Herstellernews

  • Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik

    Für weitere Fortschritte in der automobilen Sicherheit setzt Volvo Cars auf den „ultimativen Fahrsimulator“: Mit einem Mixed-Reality-Simulator lässt der schwedische Premium-Automobilhersteller die virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen. Damit werden die Entwicklungen für Sicherheit und autonomes Fahren weiter vorangetrieben und beschleunigt.

    » Volvo verbessert automobile Sicherheit mit neuer Technik
  • Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen

    Für größtmögliche automobile Sicherheit greift Volvo Cars seit jeher zu ungewöhnlichen Mitteln. Mit einem der extremsten Crashtests aller Zeiten setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller nun neue Maßstäbe: Der Sicherheitspionier hat zum ersten Mal mehrere neue Volvo Modelle mehrfach von einem Kran aus 30 Metern in die Tiefe stürzen lassen. Diese ungewöhnliche Maßnahme ermöglicht die Simulation schwerster Schäden. Dadurch können sich Rettungskräfte noch besser auf unterschiedliche Unfallszenarien vorbereiten und ihre lebensrettenden Fähigkeiten und den Einsatz Ihrer Rettungsgeräte weiter verbessern.

    » Volvo lässt für Schulungszwecke von Rettungskräften Fahrzeuge aus 30 Metern fallen
  • Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020

    Auf dem Weg zu immer sichereren Fahrzeugen setzt die Volvo Car Group auf moderne Technik und unkonventionelle Lösungen. Im Livestream "A Million More“ präsentiert das Unternehmen am Mittwoch, 18. November 2020, unter anderem, wie in Zusammenarbeit mit Varjo der weltweit erste Mixed-Reality-Ansatz entwickelt wurde, um Prototypen, Designs und aktive Sicherheitssysteme zu bewerten. Volvo Cars setzt auch auf die aus der Computerspiele-Entwicklung bekannte sogenannte Unity-3D-Modellierung, um sicherere Autos noch schneller entwickeln zu können.

    » Einladung zum Livestream "A Million More“ am 18. November 2020
  • Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren

    Volvo treibt die Eigenentwicklung von Elektromotoren für die nächste Generation von Volvo Fahrzeugen voran. Das Unternehmen hat in Shanghai (China) ein neues Labor für Elektromotoren eröffnet und erweitert damit das globale Netzwerk von Einrichtungen, in denen Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickelt und erprobt werden. Aktuell arbeitet Volvo bereits im schwedischen Göteborg an Elektromotoren und betreibt in Schweden und China Labore für die Batterieentwicklung.

    » Volvo Cars investiert in die Entwicklung von Elektromotoren
  • Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag

    Bei Volvo sind sie als die Hausdetektive des Unternehmens bekannt, in Anlehnung an eine TV-Serie könnte man sie auch als CSI-Team von Volvo bezeichnen: Das Team der Volvo Unfallforschung feiert runden Geburtstag. Seit 50 Jahren untersuchen die Mitglieder Unfälle und Unfallorte, damit Volvo aus dem realen Geschehen auf den Straßen lernen und die Sicherheit seiner Fahrzeuge weiter verbessern kann.

    » Team der Volvo Unfallforschung feiert 50. Geburtstag
  • Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren

    Volvo Cars setzt im Kampf gegen Ablenkung am Steuer auf Assistenzsysteme. Smartphones und Touchscreens im Auto sorgen regelmäßig für Diskussionen um Unaufmerksamkeit und die durch Ablenkung resultierenden Gefahren. Die Volvo Sicherheitsexperten empfehlen eine pragmatische Lösung: Da Ablenkung auch im Auto zum Leben gehört, sollte moderne Technik bestmöglich genutzt werden, um Fahrer zu unterstützen.

    » Volvo Cars: Ablenkung im Auto mit Hilfe von moderner Technik reduzieren
  • „Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo

    Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen im Jahr 2040 bekommt Volvo Cars nun Unterstützung von unabhängiger Seite: Die „Science Based Targets“-Initiative (SBTI) hat die ehrgeizigen Ziele des schwedischen Premium-Automobilherstellers wissenschaftlich überprüft und bestätigt. Der gemeinnützigen Organisation zufolge steht der Klimaaktionsplan von Volvo, der auch kurzfristige Ziele für 2025 enthält, in Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und hilft bei der Reduktion des CO2-Ausstoßes.

    » „Science Based Targets“-Initiative validiert Klimaaktionsplan von Volvo